Blog

Videos online

Das erste Video ist online - weitere werden in Kürze folgen. Nach einer langen Suche habe ich ein geeignetes Freeware-Tool gefunden das ansprechende screencasts mit Tonspur in vertretbarer Größe generiert. Die Wahl ist auf Jing von TechSmith gefallen. Die Software erzeugt durchgängig Flash-Videos die Sie sich mit allen gängigen Browsern ansehen können.

Das erste Video stellt im Schnelldurchgang die Basisfunktionalität von "Brew Recipe Developer" vor. Gebraut werden 100 ltr. Spezialbier mit 13% Stammwürze und 24 IBU/BE. Gezeigt wird die Eingabe der zur Würzegewinnung nötigen Eckdaten(Kaltwürzemenge, Stammwürze, Vorderwürzekonzentration, Verdampfungsziffer, Kontraktionsfaktor, Sudhausausbeute, Kochdauer ...), die Erfassung von Teilschüttungen, die Erfassung der Hopfengabe bzw. der Hopfenteilgaben, das Editieren der Brauwasseranalyse und das Anlegen des Maischverfahrens - nicht zu vergessen der grafisch dargestellte Gärverlauf. - zum Video.

BrewRecipeDeveloper geht in die nächste Runde

Die ersten Rückmeldungen treffen ein und ich habe den verregneten Sonntag genutzt die Inhalte in die Tat umzusetzen. Eine zentrale Anforderung war, die (berechneten)Ergebnisse der Bieranalyse, abgeleitet von der Braurezeptur, mit eigenen Angaben überschreiben zu können, zu speichern und im Braurezept anzudrucken. Für die Bierfarbe, den CO2-Gehalt des Fertigbieres und die Würze pH Werte ist dies nun möglich.  

Erste Anwendertests von BrewRecipeDeveloper laufen

Einige Kollegen haben BrewRecipeDeveloper installiert und testen die Anwendung auf Herz und Nieren. Ich bin sehr auf das feedback gespannt.

 

Braurezepte im internationalen Kontext

...insgesamt zu verwalten kostet sehr viel Zeit - zumindest für den der die Verwaltungsbasis im Hintergrund programmiert. Und selbst wenn das erledigt ist, muss auch die Internetpräsens dem Anspruch Rechnung tragen und nachziehen ...  ich habe in meinem Leben noch nie sooo viel getippt. ... ich wollte doch nur Bier brauen :-)